Pelle, Holtsee, S-H

Pelle ist ein aufgewecktes, interessiertes und trotz seines Alters auch noch verspieltes kleines Kerlchen. Er ist im Haushalt unproblematisch und folgsam. Natürlich geht er gerne Spazieren und liebt den Garten. Dabei stellt er auch mal einer Wühlmaus nach, ansonsten ist seine Jagdpassion eher nicht sehr ausgeprägt.
Erläuft gut an der Leine und man kann ihn auch mal problemlos unter Menschen mitnehmen. Fremden gegenüber ist er freundlich, aber nicht zu aufdringlich. Er kennt Kinder, diese sollten aber schon etwas älter und verantwortungsbewusster sein. In seiner alten Familie ist er mit zwei Jungen (anfangs ca. 10 und 12) groß geworden.
Er fährt gerne Auto und kennt es auch mal ein paar Stunden alleine bleiben.
Mit anderen Hunden versteht er sich spontan auf der Straße meistens nicht so gut – dieses lässt sich mit Sicherheit üben. Ich hatte für ein paar Wochen eine kastrierte Labrador-Hündin zur Pflege gehabt und das ging ab Tag 1 tatsächlich erstaunlich gut!

Auch wenn Pelle sich in einer Familie wohl fühlt, so braucht er doch eine Hauptbezugsperson nach der er sich orientieren kann. Er ist kein Schmusehund, sondern benötigt auch mal seine Ruhe . Trotzdem sucht er regelmäßig die Nähe zu Menschen und liebt es sich auf der Couch und auf dem Schoß bequem zu machen und sich kraulen zu lassen.

Pelle ist jetzt seit 4 Monaten bei mir und hat leider bei seiner alten Familie keine konsequente Erziehung erfahren und so sich ein paar kritische Verhaltensweisen angeeignet. So lässt er sich nur ungern anfassen und auch die Leine lässt er sich nur abnehmen, wenn er von sich aus dazu heran kommt. Kaustangen und seinen Hundeplatz etc. verteidigt er. Sein Spielzeug oder seinen Fressnapf z.B. allerdings nicht. Dieses zeigt sich dann durch Knurren und manchmal auch Schnappen. Dieses Verhalten sitzt natürlich bei einem schon 7jährigen Rüden tief drin. Ich bin mir sicher, dass das sich mit Training gut in den Griff bekommen lässt. Dies benötigt wohl aber viel Zeit, Motivation und Erfahrung (oder Beratung).

Daher suche ich einen absolut hundeerfahrenen Halter, der auch die Lust und die Zeit hat sich dieser Aufgabe anzunehmen. Wenn das der Fall ist, dann verspreche ich einen lebensfrohen und treuen Begleiter der viel Freude bereitet.

Pelle hat ein kurzes, für einen Rauhaardackel sehr kurzes, schwarzrotes Fell, ist jedoch gem. Papieren ein reinrassiger Rauhaardackel.

Der Hund ist gechipt, durchgeimpft und wurde regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt. Er nicht kastriert. DTK-Ahnentafel ist vorhanden.

  1. Alter7 Jahre
  2. GrößeSchulterhöhe 22 cm, 5,5 kg
  3. Rasserauhaar – schwarzrot
  4. GeschlechtRüde
  5. Katzenfreundlichunbekannt
  6. Stubenreinja
  7. Kinderfreundlichja


Jetzt Kontakt aufnehmen

Bitte nehmen Sie Kontakt auf mit:

Arne Pfingst
Telefon: 0172 6707476
E-Mail: arnepfingst@gmail.com

Wir suchen ein neues Zuhause

1440185536562-dreikopfgroß-k.jpg
z. Z. sind keine weiteren Hunde in der Vermittlung!
16260276291629-dsc_0010_1.jpg
Pelle, Holtsee, S-H

Sie suchen ein neues Zuhause für einen Teckel?
Klicken Sie rechts auf den grünen Button und tragen Sie Ihren Hund ein.